Blog

Wenn die Klausuren rufen…

Studentin/Junge Frau lernt Bücherei/Bibliothek für Medizin Wie schnell doch ein Semester vergeht! Auf einmal stehen schon wieder die Klausuren vor der Tür! Die Lernzeit wird knapp und wie jedes Mal hat man in den letzten Tagen noch einen ganzen Berg von Lernskripten zu bewältigen....  
Mehr

So nicht, liebe Professoren!

Junge Frau regt sich auf Als vielbeschäftigter Student hat man mit der Zeit so seine Tricks, wie man möglichst zeiteffizient den Alltag meistert. Kaffeekochen ist auf Bestzeit optimiert und der Schleichweg zur Uni ist durch eine weitere Abkürzung perfektioniert. Nachrichten lese ich in einer App, die mir das Tagesgeschehen schon mal vorfiltert. Als ich letzten Mittwoch vor der statistischen Beratung die Wartezeit genutzt habe, um die Schlagzeilen zu scannen, ist mir ein Artikel im Spiegel ins Auge gesprungen: "Ihr Studenten nervt!“ So direkt war mir jetzt noch nicht aufgefallen, dass ich nerve. Also musste ich den Artikel lesen und was ich da gelesen habe, hat mich ganz schön wütend gemacht...  
Mehr

Empathie-Killer

Junge Frau steht mit verschränkten Armen da Ich denke schon, dass ich ein empathischer Mensch bin. Sonst könnte ich meinen Beruf nicht ausüben. Sicher mag es Facharztzweige geben, bei denen die Empathie nicht unbedingt ganz oben auf der „Wichtige-Fähigkeiten-für-den-Beruf“-Liste steht. Ich persönlich brauche auch keinen super empathischen Chirurgen, wenn er dafür im OP ein Ass ist. Als Hausarzt sollten wir jedoch ein wenig empathischer sein als unsere Kollegen. Einfach damit unser Beruf zur Berufung wird. Soweit die Theorie: Trotz "Berufung" gibt es aber Momente, Diagnosen und Patienten, bei denen ich merke, dass ich auch nur ein Mensch bin und meine eigene Empathie haushoch versagt...
Mehr

Vorbilder

junge-hausärztin-mit-patientin-im-gespräch Vor ein paar Wochen saß ich in einem Vortrag über, ich glaube, Polypharmazie. Auch wenn mir Thema und Dozent (Ich meine, er war Allgemeinmediziner.) gerade nicht mehr ganz präsent sind, ist mir ein Satz in Erinnerung geblieben: "Ich habe Studenten nach ihren Vorbildern gefragt. Es kamen nur Beispiele, wie sie einmal NICHT werden wollen.“ Mir kommt diese Äußerung ziemlich suspekt vor. Entweder hat er die falschen Studenten gefragt oder irgendwas stimmt mit mir nicht. Ich habe sehr wohl Vorbilder! Klar kenne ich auch Ärzte, die für mich eher Negativbeispiele sind, aber ich hatte in dieser Sekunde sofort dutzende Menschen vor meinem Auge, die definitiv vorbildlich sind.
Mehr

Tipps für eine gelungene Famulatur – Teil 01

Junger Hausarzt lächelt in die Kamera und zeigt Okay-Zeichen! Wer denkt, dass wir Medizinstudenten in den "Semesterferien" nichts zu tun haben, liegt falsch. Die meisten  von uns machen während der vorlesungsfreien Zeit ihre Famulaturen – ein anderer, etwas schönerer Begriff für Praktikum. Damit bei euch auch nichts schief gehen kann, kommt hier Teil 1 meiner ultimativen Tipps für eine rundum gelungene Famulatur! Angaben wie immer ohne Gewähr... ;)  
Mehr

Asterix und die Chirurgie

Stethoskop in Kittel Um 05:00 Uhr klingelt mein Wecker – solche Uhrzeiten sind absolut nichts für mich. Der Start in mein zweites PJ-Quartal in Heidelberg ist also denkbar schlecht. Um 07:15 Uhr stehe ich dann im Krankenhaus und begebe mich auf die Suche nach Passierschein A38...
Mehr

Auf nach Österreich!

Sommer im Schwarzwald Juhu – es ist soweit! Im Mai hat mit meinem Praktischen Jahr endlich das lang ersehnte Arbeitsleben begonnen! Im berühmten Krankenhaus Hall in Tirol kann ich nun all das anwenden, was ich im Studium bisher gelernt habe. Ihr kennt das Krankenhaus Hall noch nicht? Dann solltet ihr euch unbedingt mal den Bergdoktor anschauen...
Mehr

Mission impossible!

Junge Frau sitzt auf Koffer an der Straße Ich studiere nicht in der Nähe meines Heimatortes und deshalb packt mich schon immer Wochen bevor es mal wieder nach Hause geht die Vorfreude, endlich meine Familie und Freunde wiederzusehen! Viele meiner Verabredungen plane ich von langer Hand und die Auszeit zu Hause ist für mich immer etwas ganz Besonderes! Meistens fahre ich mit dem Zug. Fünf Stunden Fahrzeit, die effektiv genutzt werden könn(t)en ...
Mehr

Mein Ameisenkrieg in der Dunkelkammer!

blog Sonografie ist schon eine spannende Sache. Patienten "vorschallen" durfte ich schon im PJ, aber wirklich verstanden, warum mein Mentor in genau der gleichen Einstellung immer ein viel besseres Bild bekommen hatte als ich, habe ich nicht. Sonografie ist für mich ein Ameisenkrieg auf dem Bildschirm geblieben – Zeit die Dinge zu ändern!
Mehr