Hausarzt werden Image

Hausarzt Tour

Wie lernt man das Leben als Hausarzt in Baden-Württemberg am besten kennen? Ganz klar: direkt bei unseren Landärzten und den Menschen vor Ort! Unter dem Motto „Raus aufs Land, rein ins Leben“ sind wir im Sommer 2014 mit euch auf Entdeckungsreise gegangen. Touristische Highlights, fachlicher Input, Gespräche mit erfahrenen Hausärzten und das alles abwechslungsreich und vielfältig – die Hausarzt Tour 2014 war ein voller Erfolg! Das findet auch die Techniker Krankenkasse und möchte euch auch in diesem Jahr den Hausarztberuf wieder hautnah erleben lassen!

Mit der Techniker Krankenkasse auf Hausarzt Tour 2015

Die Hausarzt Tour 2015 startet am 27. Juli und führt euch zusammen mit fünf Kommilitonen auf der ersten Etappe von Ulm nach Heilbronn. Vom 29. bis 31. Juli gehts dann für sechs andere Medizinstudierende von Heilbronn aus weiter nach Heidelberg. Euch erwartet ein abwechslungsreiches Programm rund um die Hausarztmedizin – mitmachen lohnt sich! Auf Website der TK Baden-Württemberg könnt ihr euch noch bis zum 13. Juli 2015 um einen der begehrten Plätze bewerben.

Rückblick: Hausarzt Tour 2014

Raus aufs Land, rein ins Leben – so lautete das Motto der Hausarzt Tour 2014. Organisiert wurde der einwöchige Trip durchs Ländle vom Hausärzteverband Baden-Württemberg und der Techniker Krankenkasse unter dem Dach der Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg. Die Idee entstand bei den Dreharbeiten zum Film „Hausarzt werden in Baden-Württemberg“ – denn das, was wir euch im Film zeigen, das sollt ihr auch wirklich erleben können! Gesagt, getan: Ende Juli reisten sechs angehende Ärztinnen und Ärzte aus Berlin, Bochum, Düsseldorf, Heidelberg, Regensburg und Tübingen aufgeteilt in zwei Gruppen fürs jeweils drei Tage durch Baden-Württemberg. Auf der Tour konnten sich mit dem Hausarzt-Beruf und Land und Leuten vertraut machen.

Die erste Etappe führte drei der Studierenden von Stuttgart über Elzach und Waldshut-Tiengen nach Konstanz. Nach dem sich die Nachwuchsmediziner im Rahmen eines Vortrags theoretisch mit den Grundlagen der Praxisführung auseinandergesetzt hatten, vermittelte Dr. Schmieder in der Gemeinschaftspraxis Kollnau in Waldkirch praktische Einblicke in den Alltag in einer Landarztpraxis. Neben dem medizinischen Knowhow, braucht man aber auch finanzielle Unterstützung, wenn man sich mit einer eigenen Praxis selbstständig machen möchte. Die Sparkasse Hochrhein informierte die Studentinnen und Studenten deshalb über die verschiedenen Möglichkeiten der Praxisfinanzierung. Rickenbachs Bürgermeister Dietmar Zäpernick stand schließlich im persönlichen Gespräch Rede und Antwort und hörte aufmerksam zu, welche Anforderungen die angehenden Ärztinnen und Ärzte an eine Niederlassung stellen.

Die zweite Etappe der Reise von Konstanz über Sigmaringen und Biberach zurück nach Stuttgart. Auch hier standen die Themen Praxisführung und Niederlassung auf dem Programm. Für praktische Erkenntisse sorgte Lothar Schenzele in der Gemeinschaftspraxis Dr. Schenzele und Dr. Wagner in Ehingen und begeisterte die Teilnehmer einmal mehr von der vielseitigen Arbeit eines Allgemeinmediziners.

Das Fazit der sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende ihrer Reise: Die erste Hausarzt Tour 2014 war ein voller Erfolg und macht Lust auf mehr!