Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin

2008 haben die fünf medizinischen Fakultäten Heidelberg, Freiburg, Mannheim, Tübingen und Ulm das Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin gegründet, um die Allgemeinmedizin für Studierende und Ärzte in Weiterbildung attraktiver zu machen und einen Beitrag zur Sicherung der hausärztlichen Versorgung zu leisten. Seine Aktivitäten werden von der Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung der Universität Heidelberg koordiniert.

Mehr Allgemeinmedizin in Lehre und Praxis

Die Allgemeinmedizin ist an den verschiedenen Universitätsstandorten bislang sehr unterschiedlich vertreten. Durch das KompetenzZentrum Allgemeinmedizin soll der Austausch unter den Dozenten verbessert und die Qualität der Lehre standortübergreifend erhöht werden. Mit der VerbundweiterbildungPlus unterstützt es Ärzte in Weiterbildung bei der Organisation ihrer Weiterbildung und fördert Nachwuchswissenschaftlicher, die sich mit der Allgemeinmedizin wissenschaftlich auseinandersetzen. Auf dem “Tag der Allgemeinmedizin” bietet das Kompetenzzentrum Fortbildungsangebote an, die speziell auf die Arbeit in der Hausarztpraxis ausgerichet sind.