Allgemeinmedizin-im-mediterranem-flai

Allgemeinmedizin mit mediterranem Flair!

Die Bedeutung der Allgemeinmedizin für Patient, Familie und Gesellschaft: Unter diesem Motto fand vor rund vier Wochen in Bozen (das liegt im wunderschönen Südtirol) der 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) statt! Für mich ein ganz besonderer Kongress: fachlich und kulturell!

Normalerweise hätte ich von allen Teilnehmern der Nachwuchsakademie wohl die kürzeste Anreise gehabt, da ich immer noch in Innsbruck wohne. Allerdings musste ich zur Anrechnung meiner ERASMUS-Studienleistungen an meine Heimatuni nach Dresden fahren, sodass auch für mich Bozen sprichwörtlich in weite Ferne gerückt war. Mit dem Auto meines Opas (und bepackt mit meinem neuen Hardtail-Bike) machte ich mich auf den langen Weg. Was mich in Bozen kulturell erwarten würde, wusste ich schon. Während meines Studienaufenthalts in Innsbruck war ich schon etliche Male zum Radeln und Berglaufen dort. Untergebracht waren wir dieses Mal in einer gemütlichen Familienpension mitten im Herzen der Stadt mit Blick auf die Kohlern- und Rittenbahn, zwei der bekanntesten Ausflugsziele hier. Und auch die kulinarischen Highlights der Stadt lagen praktisch direkt vor unserer Haustür: Direkt unter uns hatten wir die beste Gelateria von ganz Bozen und der Obst- und Gemüsemarkt war auch nicht weit weg.

Allgemeinmedizin-im-mediterranem-flaiBeim diesjährigen DEGAM-Drei-Länder-Kongress waren natürlich nicht nur Allgemeinmediziner aus Deutschland, sondern auch Hausärzte aus Österreich und Südtirol mit von der Partie. Es war spannend zu erleben, mit welchem Blick Allgemeinärzte aus verschiedenen Nationen ihr Arbeitsumfeld betrachten. Und dann war es natürlich interessant zu sehen, wie sich die anderen DEGAM-Nachwuchsakademie-Teilnehmer in den letzten Monaten entwickelt hatten und woran sie forschten. Einige unserer Kommilitonen konnten mit ihrer Arbeit in Workshops oder bei Posterpräsentationen aktiv werden konnten. Eins der Highlights für uns junge Ärzte: der Abend der Jungen Allgemeinmedizin Deutschlands (JADE). Im Forsterbräu konnten wir uns vom Geschmack des regionalen Bieres überzeugen, jede Menge gute Gespräche rund um das Thema Allgemeinmedizin führen und mit unseren Mentoren, Betreuern und anderen Ärzten aus den drei Ländern diskutieren.

Allgemeinmedizin-im-mediterranem-flaiUnd last but not least: Das Wetter! Während es in Deutschland schon kalt und regnerisch wurde, hatten wir in Bozen einen wundervollen Sommerausklang, konnten die Flip-Flops auspacken und das letzte Eis in diesem Jahr essen gehen. Zwischen der ganzen Allgemeinmedizin habe ich Bozen aber auch (genau wie viele andere Kongressteilnehmer) von sportlicher Seite erleben können. Das Kongresswochenende habe ich bei spätsommerlichen Temperaturen beim Radeln in Naturns im Obstparadies Vinschgau ausklingen lassen!

Im nächsten Jahr findet der 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin in Frankfurt statt, wo die DEGAM eigentlich zu Hause ist. Und eins steht fest: Das wird ein großes Fest! Für mich wird es der letzte Kongress in der Nachwuchsakademie sein – besser könnte es wohl nicht sein!