Esslingen-wirbt-frühzeitig-um-junge-Ärzte-Titelbild

Esslingen wirbt frühzeitig um junge Ärzte

Hausarzt gesucht: Landkreis Esslingen präsentiert sich www.perspektive-hausarzt-bw.de den Nachwuchsmedizinern

Im Landkreis Esslingen (www.landkreis-esslingen.de) kümmert man sich schon jetzt darum, die hausärztliche Versorgung der Bewohner auch in Zukunft sicherzustellen und geht dabei ganz neue Wege – und zwar online. Seit Ende September präsentiert sich der Landkreis über die Website der Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg (www.perspektive-hausarzt-bw.de) angehenden Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmedizinern.

„Der Landkreis Esslingen hat jungen Menschen und vor allem Ärzten viel zu bieten. Und wo findet man die heute? Natürlich im Web! Aus diesem Grund müssen nicht nur unsere Städte und Gemeinden, sondern auch wir als Landkreis dort sichtbar sein – und deshalb nutzen wir unter anderem auch die Praxisbörse der Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg“, sagt Heinz Eininger, Landrat des Kreis Esslingen. Junge Ärzte, die sich auf der Internetseite der Perspektive Hausarzt BW über den Hausarzt-Beruf informieren und dabei auf den Auftritt des Landkreises stoßen, können direkt mit den Verantwortlichen in Kontakt treten und sich näher über die Region und ihre Besonderheiten informieren. „Wir freuen uns sehr, dass auch immer mehr Landkreise auf uns zu kommen und gemeinsam mit ihren Städten und Gemeinden an einem Strang ziehen und sich für eine wohnortnahe hausärztliche Versorgung der Bewohner einsetzen. Gemeinsam kann man mit Sicherheit viel bewegen“, sagt Dr. Berthold Dietsche, Vorsitzender des Hausärzteverband Baden-Württemberg.

Seit 2012 betreibt die Initiative Perspektive Hausarzt BW ihre Onlineplattform und versucht, unterstützt von dem Sozialministerium BW und den Partnern AOK BW, Sparkassenverband BW, Bosch BKK und dem Hausärzteverband BW, interessierte Ärzte zu einer Niederlassung in Baden-Württemberg zu motivieren. Die Erfolge sprechen für sich: In 2014 wurden über die Plattform bereits drei Nachwuchsmediziner mit Kommunen zusammengebracht. Ergänzt wird das Angebot durch die Facebook-Seite, auf der die Hausarztgesuche der Gemeinden und Landkreise zusätzlich gepostet werden.