Famulatur

Kann ich schon im Studium Praxisluft schnuppern?

Während des zweiten (klinischen) Studienabschnittes muss jeder Studierende eine viermonatige Famulatur während der unterrichtsfreien Zeit ableisten. Davon sind zwei Monate in einem Krankenhaus oder einer stationären Rehabilitationseinrichtung, ein Monat in einer Einrichtung der ambulanten Krankenversorgung (z.B. Ambulanz oder Praxis) und ein Monat in einer Einrichtung der hausärztlichen Versorgung vorgeschrieben.

Die Ausbildungsplätze für seine Famulaturen sucht sich jeder Student selbst aus und grundsätzlich kann jedes Krankenhaus und jeder niedergelassene Facharzt die Famulatur betreuen.

In der Praxis- und der Hausarztfamulatur kann man den Alltag in einer Praxis kennenlernen. Viele Ärzte schreiben gezielt Famulaturen in ihrer Praxis aus. Deshalb lohnt es sich immer, in die Famulaturbörsen (wie sie z.B. von der DEGAM, den Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) oder der Plattform PraktischArzt angeboten werden) hineinzuschauen.